fbpx

Telefoninterviews im Bewerbungsprozess

In den letzten Jahren haben sich Telefoninterviews mit in den Bewerbungsprozess integriert. Nicht selten wird der Erstkontakt über ein Telefon – oder zum Beispiel Skype-Interview realisiert. Grund dafür ist, lange Anfahrten zu vermeiden und ein optimales Zeitmanagement für Bewerber und Personaler zu schaffen. Das Telefon- oder gegebenenfalls Onlineinterview stellt sich für Bewerber und Arbeitgeber als äußerst effektiv dar, es verschwendet keine Zeit uns spart in den meisten Fällen für beide Seiten Kosten und Mühen.

Warum sind Telefoninterviews im Bewerbungsprozess so effektiv?

Das Telefon- oder gegebenenfalls Onlineinterview stellt sich für Bewerber und Arbeitgeber als äußerst effektiv dar, es verschwendet keine Zeit und spart in den meisten Fällen für beide Seiten Kosten und Mühen.

 

Wieso das? Unternehmen sowie Bewerber können sich bereits vor dem Vorstellungsgespräch  kennenlernen und sich einen ersten Eindruck verschaffen. Überdies werden hier bereits eine Vielzahl von Fragen geklärt und eine Vorabauswahl getroffen. In den meisten Fällen kristallisiert sich bereits in diesem Gespräch heraus, inwieweit Sie als Bewerber ins Unternehmen passen.

 

Arbeitnehmer profitieren ebenfalls im erheblichen Maß. Offene Fragen können so direkt vor dem Bewerbungsgespräch im Unternehmen geklärt werden. Sollte einer von beiden Seiten oder selbst beide zu der Einsicht kommen, dass sich eine Zusammenarbeit nicht als optimal gestaltet, wird so der Bewerbungsprozess verkürzt und Zeit gespart.

Wann finden Telefoninterviews statt?

Im Regelfall werden Sie per E-Mail eine Rückmeldung bezüglich Ihrer Bewerbung erhalten. Bei Interesse seitens des Unternehmens bekommen Sie meistens schon an dieser Stelle einen Terminvorschlag für das Interview. Passt dieser Termin nicht in Ihr Zeitmanagement, ist es wichtig einen oder mehrere Alternativtermine anzubieten.Dabei ist zu beachten, dass auch ein Telefoninterview entsprechend vorbereitet sein sollte. Gut organisiert und in entsprechender Atmosphäre vermitteln Sie einen guten Eindruck und das Gespräch verläuft angenehm und fließend. Dabei sollten Sie zwischen 15 Minuten und einer halben Stunde einplanen.

 Die richtige Vorbereitung ist entscheident!

Stellen Sie sich das Telefoninterview einfach wie ein erstes Vorstellungsgespräch vor. Dabei gilt es bereits an diesem Punkt gut vorbereitet zu sein. Natürlich ist es zwingend erforderlich sich im Vorfeld gut über das Unternehmen zu informieren. Überdies ist eine Liste mit den wichtigsten Daten und Qualifikationen des Unternehmens hilfreich. Bei Unklarheit können Sie noch einmal nachschauen und wirken nicht unsicher. Dies gilt auch für den Namen des Gesprächspartners.

Grundsätzlich sollten Sie genaue Angaben über Ihren eigenen Werdegang parat haben. Überdies ist es ratsam noch einmal jede einzelne Station Ihres beruflichen Lebens in Erinnerung zu rufen. Besonders stellenrelevante Punkte werden den  Gesprächspartner  interessieren und Sie werden mit Sicherheit spezifisch zu einigen Punkten Ihres Werdegangs ausgefragt.  Rechnen Sie außerdem mit Standardfragen, sichere  Antworten lassen auf einen seriösen Bewerber schließen.

Zur guten Vorbereitung gehört ein ungestörtes Umfeld. Vermeiden Sie intensive Hintergrundgeräusche und sorgen so für eine angenehme Atmosphäre. Fühlen Sie sich wohl und sind gut sortiert, dann wird  ein Telefoninterview zur attraktiven Alternative und Sie werden die Vorteile schätzen. Für eventuelle Notizen sind Schreibutensilien unverzichtbar. Eine aufrechte Körperhaltung und ein Lächeln wirkt sich positiv auf Ihre Gespräch aus, Ihr Interviewpartner wird es als angenehm und freundlich werten.

 Telefoninterviews – typische Fragen

¦ Ihr beruflicher Werdegang

Hier stellt sich heraus, wie gut Sie ins Unternehmen passen könnten und  welche speziellen Qualifikationen Sie vorweisen können.

¦ Hintergründe/ Motivation

Ihr Gesprächspartner interessiert sich bestimmt dafür, warum Sie in genau diesem Unternehmen arbeiten möchten. Und wie sind Sie darauf aufmerksam geworden.

¦ Was wissen Sie bereits über unser Unternehmen/Einrichtung und warum möchten Sie in unserem Unternehmen arbeiten?

Gut vorbereitet stellen die Fragen keine große Herausforderung dar. informieren Sie sich auch über eventuelle Events und soziale Aktivitäten des Unternehmens.

¦ Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?

Verknüpfen Sie Ihre berufliche Qualifikation mit den Bedürfnissen des Unternehmens. Lesen Sie sich die Stellenanzeige noch einmal aufmerksam durch.

¦Wie sehen Ihre Gehaltsvorstellungen aus?

Diese Frage sollten Sie sich bereits im Vorfeld gestellt haben. Bleiben Sie realistisch und orientieren Sie sich an Ihrer Ausbildung und gegebenenfalls an Ihren Zusatzqualifikationen.

Sie möchten die Vorteile eines effiezienten und unkomplizierten Bewerbungsprozess mit Telefoninterviews nutzen?

Einfach auf das passende Stellenangebot oder initiativ bewerben, unser Team berät Sie umfassend, kompetent und zuverlässig.

Share This