fbpx

„Es war eine tolle Zeit bei euch…“

Jenny Hake

Praktikantin
Niederland
25. Februar 2021
4 min.

 

Mit einem Praktikum bei uns hatte Jenny die Möglichkeit, in Ihren Traumberuf der Online-Redakteurin hineinzuschnuppern. Wie es ihr bei uns ergangen ist und was sie an Erfahrung gewonnen hat, erzählt sie uns im Interview:

Jenny, wie bist du auf Korint und unser Praktikum aufmerksam geworden?

„Ich habe Ende 2019 mein Germanistik- und Phonetikstudium an der Universität in Trier abgeschlossen und wollte anschließend praktische Erfahrung im Ausland sammeln. So sollte es 2020 eigentlich für mich nach Neuseeland gehen, doch dann kam mir Corona dazwischen. Aus diesem Grund habe ich mich dann in Deutschland nach einem Praktikum umgesehen und bin den klassischen Weg über das Internet und die bekannten Suchmaschinen gegangen. Über eine spezielle Seite, auf der nur Praktikumsstellen inseriert waren, bin ich auf die Anzeige „Praktikum als Texter/ in bei Korint MR“ gestoßen. Ich habe mir sofort die Website angeschaut, welche mich durch ihre Lebhaftigkeit überzeugt hat. Auch die Erfahrungsberichte und Blogs habe ich direkt durchstöbert. Diese sind so interessant und informativ verfasst, dass ich dachte, genau solche Texte möchte ich auch verfassen und habe mich einfach beworben.

Dann ging alles ganz schnell. Ich hatte zwei Telefongespräche mit Conny und David und konnte im Dezember 2020 mein Online-Praktikum beginnen.“

Wie bist du zurechtgekommen? Hattest du schon Erfahrungen mit Online-Praktika?

„An meinem ersten Tag war ich sehr aufgeregt auf das, was mich erwartet. Ich hatte noch keine Erfahrungen im Bereich Redaktion und auch ein Online-Praktikum war eine ganz neue Herausforderung. Ich habe zwar schon eine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen, allerdings ist der Bereich Online-Redaktion und Marketing sowie die Vermittlung von medizinischem Fachpersonal eine ganz andere Richtung. Vor Antritt meines Praktikums habe ich mich über das Verfassen von Stellenanzeigen sowie WordPress informiert, um gut vorbereitet zu sein. Natürlich stellt der gesamte Input der Anfangswochen eine gewisse Hürde dar, das betrifft aber nur die Einarbeitungsphase und ist bei jedem Neuanfang ähnlich.

Eine völlig neue Erfahrung war für mich die Kommunikation per Video-Chat. Alle Team-Meetings, Anrufe oder Aufgabenverteilungen fanden über die Anwendung Microsoft-Teams statt, mit welcher ich zuvor noch nicht vertraut war. Nach einer kurzen Einführung durch meine Betreuerin war die Bedienung der Software dann kein Problem mehr.“

Welche Vor- und Nachteile hat das Online-Praktikum deiner Ansicht nach?

„Das Online-Praktikum bietet vor allem in der aktuellen Situation von Covid-19 einen Mehrwert für Praktikanten und Praktikantinnen, die aufgrund einer großen Entfernung ihres Wohnortes zum Unternehmen nicht die Möglichkeit haben, jeden Tag zur Arbeitsstelle zu gelangen. Dies ist auch bei mir der Fall. Ich wohne in einem kleinen Dorf in der Eifel und benötige ca. 3 Stunden Fahrzeit bis nach Winterswijk, dem Sitz von Korint MR. Durch das Online-Praktikum hatte ich trotz der Distanz die Option, das Praktikum zu absolvieren. Ich konnte bequem von zu Hause aus arbeiten, in einer Umgebung, in der ich mich wohlfühle. Das spart Zeit und Geld. Gleichzeitig sehe ich darin auch den Nachteil, seine Kolleginnen und Kollegen nicht persönlich kennenlernen zu können, sondern nur per Video-Call. Diesen Aspekt empfinde ich sehr schade. Zudem erlaubt es ein Online-Praktikum oftmals nicht so tiefe Einblicke in alle Bereiche und Aufgaben des Unternehmens zu erlangen wie ein Präsenz-Praktikum, darüber sollten sich die Praktikantinnen und Praktikanten bewusst sein. Ein weiterer Nachteil, der zugleich auch einen Vorteil darstellt, ist die Tatsache, dass es nicht möglich ist, für jede Kleinigkeit, die Kollegen und Kolleginnen zu kontaktieren. Oftmals ist es notwendig, selbstständig nach Antworten zu recherchieren und die aufgetragenen Aufgaben durch eine selbst erarbeitete Herangehensweise zu lösen.“

Mit welchen Aufgaben warst du während deiner Arbeit betraut?

„Zu meinen Hauptaufgaben zählten vor allem die WordPress basierte Erstellung von Stellenanzeigen des medizinischen Fachpersonals sowie die Aufbereitung und Anfertigung von Blogbeiträgen und Erfahrungsberichten, was mir besonders gut gefallen hat. Zusätzlich habe ich im Bereich der Content-Creation auf den Social-Media Plattformen Facebook und XING unterstützt und konnte Lektoratstätigkeiten sowie Recherchearbeiten selbstständig durchführen. Auch auf dem Gebiet des Recruitings neuer Fachkräfte durfte ich aktiv teilhaben. Natürlich kamen auch administrative Aufgaben hinzu wie Kundenkorrespondenz oder die Erstellung von Europass-Lebensläufen, was ich persönlich aber als eine tolle Abwechselung empfunden habe.“

Wie hat es dir bei Korint gefallen?

„Obwohl das Praktikum bei Korint mein erstes Praktikum im Bereich Online-Redaktion war, kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich es nicht hätte besser treffen können. Ich wurde von Anfang an wirklich herzlich und offen aufgenommen und fühlte mich sofort integriert. Durch die kleine Anzahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herrscht eine besonders familiäre Atmosphäre im gesamten Team, in dem ich mich sehr wohl gefühlt habe. Jeder hat sich viel Zeit für mich und meine Fragen genommen und war wirklich daran interessiert, mich zu unterstützen und mir so viel an Wissen und Erfahrungen wie nur möglich in den drei Monaten meines Praktikums mitzugeben. Darüber hinaus hatte ich während meiner Zeit dort eine fixe Ansprechpartnerin und Betreuerin, die stets für mich erreichbar war und sich wirklich sehr um mich und meine Entwicklung bemüht hat. So haben wir beispielsweise in abschließenden Tages- und Wochengesprächen meine Aufgaben sowie die erreichten Ziele besprochen, was für mich eine sehr gute Orientierung hinsichtlich möglicher Verbesserungen dargeboten hat.

Ein zusätzliches Plus bietet die Tatsache, dass ich während der drei Monate an einem eigenen Projekt arbeiten konnte, welches ich nach dem Praktikum als Arbeitsprobe für weitere Bewerbungen und Vorstellungsgespräche verwenden kann.“

Welche fachlichen Kompetenzen konntest du dir während deiner Zeit bei Korint aneignen?

„Dazu zählen vor allem das Praxiswissen zum Content-Management-System WordPress sowie die praktischen Aufgaben zur zielgruppenorientierten Texterstellung. In diesem Zusammenhang konnte ich wertvolle Informationen bezüglich der korrekten Strukturierung, Optimierung und Bewertung von redaktionellen Online-Texten sammeln, auf welchen ich für meinen weiteren beruflichen Werdegang aufbauen kann. Auch das Feedback zu meinen Abgaben hat mir überaus weitergeholfen, meinen Schreibstil zu verbessern und kritischer an die Konzeption von Beiträgen heranzugehen.

Darüber hinaus habe ich natürlich auch viel über die Materie der internationalen Arbeitsvermittlung sowie das Gesundheitswesen erfahren. Insbesondere über das Arbeiten im In- und Ausland sowie die Anerkennungsverfahren und Arbeitsbedingungen in bspw. der Schweiz, Frankreich oder den Niederlanden.“

Würdest du das Praktikum weiterempfehlen?

„Definitiv! Trotz der Tatsache, dass alles online abgelaufen ist, bin ich super betreut und gefördert worden. Es gab keinen Tag, an dem ich das Gefühl hatte, als Praktikantin ausgenutzt oder als billige Arbeitskraft angesehen zu werden, wie ich es schon oft bei Kommilitonen mitbekommen habe. Ich wurde immer als wertvolles Teammitglied behandelt und würde das Praktikum jederzeit wieder absolvieren. Zukünftigen Praktikanten und Praktikantinnen würde ich generell raten, wissbegierig zu sein und Engagement zu zeigen. Viel wichtiger hingegen ist es jedoch nachzufragen, falls eine Aufgabe nicht richtig verstanden wurde und Probleme, Wünsche und Erwartungen offen und vor allem ehrlich zu kommunizieren. Dann wird das Praktikum eine echte persönliche als auch berufliche Bereicherung.“

 

Abschließend möchte ich dem gesamten Team aber vor allem meiner Betreuerin ein großes „Danke!“ für ihre Geduld, Sympathie, ihr Vertrauen und ihren großzügigen Wissensaustausch aussprechen! Es war eine tolle Zeit bei euch, von der ich viel mitnehmen werde und wer weiß, vielleicht komme ich eines Tages wieder 😉

Du möchtest auch ein Praktikum bei uns machen?

Nimm einfach Kontakt mit uns auf, um deine Möglichkeiten zu besprechen oder lass dich von uns zurückrufen.

Für ein Praktikum anmelden

    Name

    E-Mail-Adresse

    Telefonnummer

    Fachgebiet

    Lebenslauf hinzufügen

    Anschreiben (optional)



    Erfahrungsberichte von Fachkräften aus dem Gesundheitswesen:

    „Ist der erste Schritt gewagt…“, Jürgen Haschenz im Interview

    „Ist der erste Schritt gewagt…“, Jürgen Haschenz im Interview

    "Mut haben und die eigene Komfortzone verlassen..." Gesundheits- und Krankenpfleger Schweiz 11. Februar 2021 4 min.Arbeiten in der Schweiz bleibt für viele Menschen ein lebenslanger Traum. Den Mut zu haben und seine eigene Komfortzone zu verlassen, kostet anfangs viel...

    Erfahrungen als OTA in der Schweiz – Larissa Hauser berichtet –

    Erfahrungen als OTA in der Schweiz – Larissa Hauser berichtet –

    "Vielleicht kann ich jemanden dazu animieren, einen Ausflug in die Schweiz zu unternehmen." Operationstechnische Assistentin Schweiz 12. Januar 2021 4 min.  Wie ist es eigentlich, im Schweizer Gesundheitswesen zu arbeiten? Larissa Hauser aus Mainz weiß es genau,...

    Suzanne van de Wiel

    Suzanne van de Wiel

    "Korint brachte mich in Kontakt mit anderen Expats, die bereits in der Schweiz arbeiteten." Ergotherapeut Schweiz 21. Dezember 2020 4 min.Seit kurzem arbeitet Suzanne als Ergotherapeutin in der Schweiz. In Zusammenarbeit mit Korint hat Suzanne erfolgreich einen Job in...

    Dominick Nouws, Anesthesiefachkraft in der Schweiz

    Dominick Nouws, Anesthesiefachkraft in der Schweiz

    "Es scheint ein großer Schritt zu sein, aber am Ende ist es gar nicht so schlimm." Anästhesiefachkraft Schweiz 10. August 2020 4 min. swissadventure.mitchendo mitchendo.comDominick Nouws arbeitet seit November 2019 als Anästhesiepflegerin in der Schweiz und ist seit...

    Niels Donkersloot, Physiotherapeut

    Niels Donkersloot, Physiotherapeut

    In der Schweiz auf „Schnupperkurs“Der junge Niederländer, Niels Donkersloot (22 Jahre), hat im vergangenen Jahr seine Ausbildung als Physiotherapeut erfolgreich beendet und war bereit für eine neue, große Herausforderung. Am besten sehr weit weg von der vertrauten...

    Von Bergen, Nightlife und E-Bikes

    Von Bergen, Nightlife und E-Bikes

    Von Bergen Nightlife und E-Bikes. Karin van Luijt ist eine niederländische OTA, die Korint diesen Sommer erfolgreich nach Luzern in der Schweiz vermitteln konnte. Nach etwas mehr als zwei Monaten Eingewöhnungszeit hat Korint sie nach Ihrer Erfahrung in der Schweiz...

    Share This